Freeletics für Übergewichtige

Ist Freeletics auch was für übergewichtige und dicke? Klare Antwort ja! Ich selbst habe bei einer Körpergröße von 175 cm und 112 kg angefangen Freeletics zu machen. Dazu kommt bei mir noch, das ich total unsportlich bin, Raucher, 20 Jahre ohne wirklichen Sport! Und trotzdem ist Freeletics das richtige für mich! Sichere dir jetzt deinen Freeletics Coach mit 30% Rabatt. Einfach hier klicken und den Code “noexcuses” eingeben. Für nur 1,05 Euro je Woche steht dir dein Coach ein komplettes Jahr zur Verfügung. Und deine Transformation kann beginnen! weiterlesen


Freeletics ab wann Erfolge

Deinen ersten Erfolg hast du, wenn du mit Freeletics anfängst. Du zeigst den Willen dich verändern zu wollen. Ich persönlich habe die ersten Erfolge nach 2 Wochen gehabt. Habe 2 kg abgenommen und meinen Körperfettanteil um 1,5% reduziert. weiterlesen


Freeletics Klimmzugstange

Wenn du draußen dein Workout machst, findest du immer etwas um deinen Workout zu machen. Das Tor am Bolzplatz, ein Baum mit einem geeigneten Ast, ein Gerüst. Drinnen sieht das aber schon anders aus. ich habe bei mir zu Hause nichts gefunden um Klimmzüge bzw. Pullups zu machen. Also habe ich mich einmal umgeschaut und die perfekte Klimmzug Stange gefunden. weiterlesen


Freeletics Matte

Um Freeletics zu machen benötigst du nicht viel. Die ersten Übungen kannst Du zu Hause machen, dafür benötigst du im Grunde genommen nichts. Willst du Freeletics Workouts Regelmäßig machen, solltest du dir eine gute Turnmatte, eine Klimmzugstange und ein ordentliches Schuhwerk zu legen. In dieser kurzen Serie stelle ich dir mein Freeletics Zubehör vor. Heute die Freeletics Matte. weiterlesen


Muskelkater erfolgreich vorbeugen und behandeln

Du hast mit Freeletics oder einem anderen Sport angefangen und dich plagt der erste Muskelkater? Diese Tipps helfen dir dabei einem Muskelkater vorzubeugen oder wenn du einen hast, ihn erfolgreich zu behandeln. Muskeln bestehen aus Fasern, die sich durch Impuls zusammen ziehen. Bei zu starker Belastung können einzelne dieser Muskelfasern beschädigt werden. Diese Beschädigungen werden von den Nerven als Schmerz an das Gehirn geleitet, automatisch schränkst Du deine Bewegungen ein. weiterlesen