15 Wochen Freeletics Erfahrungsbericht

freeleticsDu willst einen sportlichen Körper haben, Abnehmen und was für deine Gesundheit tun? Dann ist Freeletics genau das richtige für Dich! Den hier brauchst du kein teures Sportstudio, keine teure Ausrüstung und brauchst dir auch keine Gedanken über einen Trainingsplan zu machen. Verfolge meine 15 Wochen Freeletics und schaue dir an welche Erfahrungen ich mache!

Freeletics arbeitet mit dem eignen Körpergewicht, intensiv und effektiv

Dein persönlicher Freeletics Coach ist abgestimmt auf deine Fitness und dein persönliches Ziel, entscheide ob du Kraft oder Ausdauer Trainieren oder die Kombination von beidem trainieren möchtest.

Der Freeletics Nutrion Guide gibt dir wertvolle Tipps um deine Ernährung zu optimieren. Der Guide präsentiert dir Woche für Woche leckere und gesunde Rezepte, die dir helfen deine Leistungen zu verbessern.

Ab dem 1.1.2015 kannst du hier mein 15 Wochen Freeletics Training verfolgen und von meinen Erfahrungen profitieren.

Das ist der neue Freeathlet.

Das Video ist in Woche 1 entstanden. Das ist also quasi das Ausgangsmaterial für meine 15 Wochen Freeletics mit Focus auf Cardio & Kraft. Bleibt dran, motiviert mich!

 

Die Freeletics Philosophie

Freeletics wurde 2012 entwickelt und hat sich seitdem zur Trendsportart entwickelt. Das hochintensive Trainingskonzept bietet Sportlern jeglichen Niveaus maximale Flexibilität und führt bereits in kurzer Zeit zu beeindruckenden Ergebnissen. Trainiert wird ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht und damit immer und überall: Zuhause, auf Sportplätzen, in Fitnessstudios, in Turnhallen oder im Hotelzimmer.

Das Konzept: Tough. Together. Free.

Das Trainingskonzept von Freeletics umfasst hochintensive Workouts aus den Kategorien Cardio und Kraft. Pro Workout sind unterschiedliche Übungen sowie feste Wiederholungszahlen vorgeschrieben. Als Indikator für die eigene Leistung dient die Zeit, die bei jedem Workout gemessen wird. Ergänzt werden die Workouts mit zusätzlichen Laufeinheiten.

Tough.

Aufgrund der hohen Intensität führt Freeletics zu beeindruckenden Ergebnissen trotz deutlich reduzierter Trainingszeiten. Die einzelnen Workouts dauern im Schnitt lediglich 15-45 Minuten und sind damit leicht in den Alltag zu integrieren. Ziel ist es dabei, bei jedem Workout an die eigenen Grenzen zu gehen und damit Höchstleistungen zu
erzielen.

Together.

Mit der eigenen Community erweitert Freeletics das Trainingsprogramm um eine soziale Komponente: Trainingsergebnisse können mit über 2.000.000 Athleten weltweit geteilt, mit diesen verglichen und von ihnen kommentiert werden. Zudem finden sich in allen großen Städten bereits Gruppen zu gemeinsamen Trainingseinheiten zusammen. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch soziale Netzwerke wie facebook, in denen die Community aktiv ist und den Athleten die notwendige Motivation gibt, um das Training erfolgreich durchzuziehen.

Free.

Als Freie Athleten trainieren die Nutzer von Freeletics wann und wo sie wollen. Für das Training wird dabei lediglich eine Trainingsmatte benötigt. Einzelne Workouts erfordern zudem eine Klimmzugstange oder eine Laufstrecke. Hierfür sind insbesondere Sport und Bolzplätze geeignet.

Die Produkte: App, Coach und Ernährungsguide

Im Zentrum des Trainingsprogramms von Freeletics steht der sogenannte Workout Coach. Dieser basiert auf sportwissenschaftlichen Erkenntnissen und erstellt unter Einbeziehung von User-Daten hochgradig individualisierte Trainingspläne. Dabei kann wöchentlich entschieden werden, ob der Fokus auf Abnehmen oder Muskelaufbau liegen soll. Für das Training selbst bietet Freeletics zudem eine Fitness App. Mit dieser hat der Nutzer jederzeit mobil Zugriff auf seinen Trainingsplan und kann zudem Zeiten und Strecken bei den Workouts erfassen, speichern und mit der Community teilen.

Ergänzt wird das Portfolio um einen Ernährungsguide, mit dessen Hilfe die Athleten ihre Ziele noch schneller erreichen können. In 15 Wochen erklärt dieser die fundamentalen Regeln einer gesunden Ernährung und bietet eine Vielzahl an Rezepten, die schnell und einfach nachgekocht werden können.

Freeletics Tagebuch

Wiedereinstieg nach Krankheit – heute Aphrodite

3,5 Wochen habe ich wegen Grippe und Prellungen pausiert. Zack waren alle alten Gewohnheiten wieder da und obwohl ich noch nicht auf der Waage war, sind alle Fortschritte garantiert zu nichte gemacht worden. Was kann ich daraus lernen? Machst du eine Pause – egal ob durch Krankheit oder nicht – fällst du in dein alter Rollenmuster zurück. Wie muss das erst sein, wenn das Rollenmuster gesunde Ernährung und Sport bedeutet? Egal, heute habe ich wieder mit dem Training angefangen.

0 comments

krankheitsbedingte Pause – alles von vorne

Tja, die letzten drei Wochen war es nicht ohne Grund hier sehr sehr ruhig. Neben einer starken Grippe hatte ich auch noch mit meinem Sturz vom Eislaufen zu kämpfen. Entsprechend war erst einmal Ruhe.

0 comments
Freeletics_uebersicht

Freeletics Woche 2 abgeschlossen, Woche 3 steht an

Die Coach-Woche 2 ist erfolgreich abgeschlossen. Die Woche 2 Bestand aus Hyperion 4/5 (Endurance), Kentauros und zum Abschluss einmal Metis. Ich habe sogar einmal freiwillig eine Aphrodite noch zwischen geschoben, an Motivation fehlt es mir also nicht Allerdings gab es die ersten körperlichen Einschränkungen.

0 comments

alle Tagebucheinträge

Freeletics Motivation

Wahrscheinlich hast du schon das eine oder andere Freeletics Video angeschaut und bist Fasziniert von der Transformation der Athleten. Mir ging es genauso! “Was der kann will ich auch!” war mein erster Gedanke. Zudem sind die Freeletics Transformatins Videos immer eine gute Motivation, für den Anfang mit Freeletics aber auch wenn man zwischen drin mal einen Hänger hat. Hier eine Auswahl von motivierenden Freeletics Transformations Videos.

Eines der besten Freeletics Videos ist das von Levant!

Auch Marko hat ein beeindruckendes Video von seiner Transformation gemacht

Stefan zeigt sehr eindrucksvoll was Transformation bedeuten kann

Der Freeletics Coach

Der Freetics Coach ist eine App für Android und iOS und dein individueller Trainer. Nach der ersten Installation machst du zuerst einmal einen Fitnesstest. Anschließend ermittelt der Coach für Dich dein individuelles und jederzeit anpassbares Trainingsprogramm. Das Trainingsprogramm wird Woche für Woche neu auf dich und deine Leistungen abgestimmt. Schaffst du einen Workout nicht, kannst du dem Coach entsprechend Feedback geben und er berücksichtigt das für die weiteren Planungen. Du bestimmst auch an wie vielen Tagen du in der Woche Training machen möchtest.

Funktionen des Freeletics Coaches in der Übersicht:

  • alle 700 Workouts in einer App
  • dein persönlicher Trainingsplan
  • individuell auf dich abgestimmt
  • persönlicher Fitnesstest
  • Teil Workouts
  • 100% auf dich individualisiert
  • inkl. Running
  • Warmup & Stretching
  • Feedbackmöglichkeit an den Coach
  • Fortschrittskontrolle

 

Quelle: Freeletics.com

Quelle: Freeletics.com

Der Coach arbeitet nach den HIT und HIIT Methoden, so wirst du Tag für Tag besser und leistungsfähiger. Workout Videos zeigen die die Durchführungen der einzelnen Übungen. Eine Trainings-Serie geht über 15 Wochen, danach kannst du deinen Trainingsplan wechseln.

Zur Verfügung stehen die folgenden Freeletics Coachs:

  • Strength Coach: Wird von Freeletics für Männer empfohlen, die Muskeln aufbauen wollen ohne gleichzeitig Fett anzusetzen.
  • Cardio Coach: Dieser wird empfohlen, wenn du Fett verlieren und deinen Körper definieren möchtest ohne große Muskelmassen aufzubauen. Besonders Frauen, welche fit aber nicht muskulös wirken möchten wählen diesen Plan.
  • Strength and Cardio Coach: Wird von Freeletics für Männer empfohlen, die Körperfett reduzieren und Muskeln aufbauen wollen. Aber auch Frauen die etwas zunehmen möchten sind mit diesem Plan genau so optimal bedient, wie Athleten anderer Sportarten.

Der Freeletics Nutrion Guide

Freeletics Nutrion GuideSport alleine macht es nicht, du solltest auch deine Ernährung ein wenig umstellen. Aus diesem Grund veröffentlicht Freeletics jede Woche neue Rezepte in den Katogorien: Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Snacks im Nutrion Guide.

Allerdings gibt es hier nicht nur Rezepte für alle Mahlzeiten am Tag, sondern auch jede Woche neuen Input zu einer leckeren, gesunden und kalorienreduzierten Ernährung. Hold dir den Freeletics Nutrion Guide für den maximalen Trainingserfolg!



Eat clean.

Das Freeletics Equipment

Um Freeletics zu betreiben brauchst du nicht viel, für den Anfang reicht sogar ein Handtuch! Gehe mit offenen Augen durch die Welt, ist in deiner Nähe ein Bolzplatz, ein Trimm Dich Pfad? Das ist optimal für ein Training unter freiem Himmel. Ansonsten kannst du auch in der Wohnung, im Keller oder auf dem Dachboden trainieren. Du benötigst lediglich eine “Turnmatte”, ggf. eine Stange für Klimmzügen und geeignete Sportschuhe. Thats it!

Das Freeletics Equipment findest du hier!

Die Freeletics Workouts

Freeletics Workouts werden aus unterschiedlichen Übungen zusammengestellt, die Aspekte aus dem Ausdauer- und Krafttraining beinhalten. Somit wird die gesamte Muskulatur deines Körpers beansprucht. Die einzelnen Übungen tragen Namen griechischer Götter wie:

  • Ares
  • Artemis
  • Apollon
  • Aphrodite
  • Atlas
  • Dione
  • Gaia
  • Hades
  • Helios
  • Hera
  • Hyperion
  • Iris
  • Kentaurus
  • Kronos
  • Metis
  • Poseidon
  • Uranus
  • Venus
  • Zeus

Freeletics ist ein sogenanntes HITT Training (High Intensity Interval Training), also ein intensives Interval Training. Machen wir uns nix vor, es ist hart und anstrengend – dafür wirst du aber belohnt! Die Freeletics Trainings werden in 2 Kategorien unterschieden.

Freeletics Max

Absolviere so viele der vorgegeben Übungen in einer bestimmten Zeit. In der regel geht es hier um Intervalle mit 100 – 300 Sekunden. Max Übungen sind sehr gut um die eigenen Fortschritte im Blick zu haben und zum Beispiel im Ghost modus gegen sich selbst anzutreten.

Freeletics Workout

Die Workouts haben klangvolle nahmen und werden dir öfter als die Max Übungen begegnen.

Mein Freeletics Fazit

Freeletics ist eine spannende Geschichte, eine Herausforderung der ich mich stellen werde. Wie ich mich dabei schlage kannst du in meinem Freeletics Tagebuch nachlesen. Ich freue mich auf Kommentare, Motivation, Tipps & Tricks von euch!



No Excuses