Geheimtipp Haferflocken

Haferflocken sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweißen. Sie eignen sich zum Abnehmen genauso wie wie die Ernährung bei Sport und Fitness. Ganz nebenbei, schon sieben Esslöffel Haferflocken täglich können den Cholesterinspiegel senken. Hier geht es um die Haferflockenflocken, Ihre Inhaltsstoffe, Mahlzeiten und Rezepte.

Was sind Haferflocken eigentlich?

Haferflocken werden aus Getreide gewonnen, die Getreidekörner werden erst mit Dampf und anschliessend trockener Hitze behandelt. Anschliessend geht es in eine Trommel, in der die Schalen entfernt werden. Anschließend werden sie maschinell Sortiert und gehen in einen sogenannten Grützeschneider. Der Grützeschneider wird speziell für die Herstellung von quergeschnittenen Getreidekörnern, der sog. Grütze, eingesetzt. Die aufgeschnittenen Getreidekerne werden im letzten Schritt  unter großem Druck zwischen zwei Glattwalzen plattgedrückt werden. Das Ergebnis sind die uns bekannten Haferflocken.

Arten von Haferflocken

Kernige Flocken oder Großblatt-Flocken:

Aus ganzen Haferkernen hergestellt, recht bissfest, quellen beim Einweichen und Aufkochen am langsamsten auf.

Zarte Flocken oder Kleinblatt-Flocken:

Aus Hafergrütze (kleingeschnittenen Haferkernen) gewalzt, quellen schneller auf.

Sofort lösliche Schmelzflocken:

Werden aus Hafermehl gewalzt. Sie sind ein für Säuglingsernährung und Diät hergestelltes Lebensmittel zur Zubereitung von Flaschen- und Breimahlzeiten. Schmelzflocken lösen sich beim Einrühren in Flüssigkeit sofort auf und sind ohne Kauen trinkbar.

Haferflocken: Nährwerte, Vitamine und Mineralstoffe

Haferflocken bestehen zu 66% aus Kohlehydraten, 18% Fett und 16% Protein. Die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe können den nachfolgenden Tabellen entnommen werden.

NährwerteVitamineMineralstoffe
Brennwert 1557 KJ
Kalorien 372 kcal
Protein 13,5 g
Kohlenhydrate 58,7 g
davon Zucker 0,7 g
Fett 7 g
Ballaststoffe 10 g
Broteinheiten 4,9
Wassergehalt 10&
Vitamin E 1,5 mg
Vitamin B1 0,59 mg
Vitamin B2 0,15 mg
Vitamin B6 0,16 mg
Salz 0,0173 g
Eisen 5,8 mg
Zink 4,3 mg
Magnesium 130 mg
Mangan 4,5 mg
Kalium 397 mg
Phosphor 430 mg
Kupfer 0,5 mg
Fluorid 0,08 mg
Jod 6 μg
Kalzium 43 mg

Mahlzeiten mit Haferflocken

Frühstück

Haferflocken zum Frühstück kennt ja irgendwie jeder, in der Regel sind sie Bestandteil eines industriell gefertigten Müslis. Leider sind die meisten dieser Müslis in Ihrer Nährwertbilanz nicht ganz so dolle. Alternative zum Müsli sind Overnight Oats. Overnight Oats werden wie es der Name schon erahnen lässt, am Vorabend schon zubereitet und über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt. Morgens kommen noch ein paar Früchte, Quark oder Hüttenkäse dazu. Das ganze ist dann eine vollwertige und gesunde Mahlzeit. Sehr sehr viele Rezepte mit Obst, Gemüse und anderen Leckereien gibt es auf http://overnight-oats.de/

Mittag

Haferflocken zu Mittag? Wie wäre es mit einem warmen Porridge? In der Britischen Küche findet man ihn häufig, den Porridge. Der als englisches Nationalgericht geltende Haferbrei war früher ein Arme-Leute-Essen. Das Originalrezept sieht nur Haferflocken, in Milch oder Wasser gekocht, ggf. abgeschmeckt mit ein klein wenig Salz und eventuell einem Stück Butter. Das ganze kann man aber z.B. ein wenig mit Zimt oder Vanillezucker abschmecken. Wer es deftiger mag nimmt noch ein wenig Gemüse dazu.

Abend

Für den Abend bieten sich Pfannkuchen an. Mehl, Haferflocken zu gleichen teilen, die doppelte Menge an Milch und 3-4 Eier. Schon hat man eine leckere warme Mahlzeit aus Haferflocken. Das ganze kann man dann wieder nach belieben süss oder deftig ausgestalten.

Snacks

Snacks aus Haferflocken gibt es eine Menge, da sind Proteinriegel, Bratlinge, Brötchen und noch viel mehr. Schau einfach mal bei Chefkoch oder ähnlichen Portalen vorbei, da findest du eine Menge Rezepte

Wissenswertes zum Schluß

  • Das in den Haferflocken enthaltene Beta-Glucan hat die Eigenschaft den Cholesterinspiegel zu senken. Um diesen Effekt aber zu erreichen ist es notwendig, Haferflocken regelmäßig zu essen!
  • Eine Studie hat im Jahr 2012 gezeigt, dass Haferflocken in direktem Zusammenhang mit einem erhöhten Testosteronspiegel stehen.
  • Dem hohen Anteil an Zink ist es zu verdanken, dass Haferflocken auf Dauer Dein Hautbild verbessern. Schon 200 g Haferflocken decken den Tagesbedarf an Zink.
Sichere dir jetzt deinen Freeletics Coach mit 30% Rabatt. Einfach hier klicken und den Code “noexcuses” eingeben. Für nur 1,05 Euro je Woche steht dir dein Coach ein komplettes Jahr zur Verfügung. Und deine Transformation kann beginnen!

Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*