Low Carb Müsli

Low Carb und Müsli sind bisher eigentlich nicht unter einen Hut zu bekommen. Klassisches Müsli enthält Getreide und Haferflocken, das wiederrum sind Kohlenhydrate. Es gibt aber auch Alternativen wie das Protein Müsli von Layenberger.


Im Gegensatz zu normalen Müslis basiert es eben nicht auf Getreide sondern auf Soja. Das sieht man auch in der Nährwertabelle: 19,3% Kohlenhydrate (davon auch nur 6 Prozent Zucker), 16% Fett und 44,1% Eiweiß. Zusätzlich sind 9,9% Ballaststoffe drin, Ballaststoffe sind normalerweise im Rahmen einer Low Carb Diät meist Mangelware.

Geschmack und Crunch

Ich habe hier Crannberry-Pflaume als Geschmacksrichtung stehen, trotzdem ist das Müsli relativ Geschmacksneutral. Dem kann man Abhilfe schaffen indem man tiefgekühlte Beeren und Früchte unterhebt, schon schmeckt das ganz ordentlich. Alternativ dazu kann man auch einen Joghurt oder Quark nehmen um mehr Geschmack an das kohlenhydratarme Müsli zu kriegen. Das LAYENBERGER LowCarb.one Protein-Müsli gibt es in den folgenden Geschmacksrichtungen: Himbeer-Erdbeer, Schoko-Nuss, Schoko-Banane, Brombeer-Apfel, Ananas-Maracuja.
Der Crunch ist ganz gut, wie bei jedem anderen Müsli lässt er aber mit der Zeit in der Milch nach und selbst dann kann man das ganze noch gut Essen.

Sättigt das LAYENBERGER LowCarb.one Protein-Müsli

Ja, das macht satt und hält auch an. Mit 70 Gramm komme ich bis Mittags zur nächsten Mahlzeit aus. Mich unterstützt das Protein Müsli ganz gut, da ich aktuell ja abnehme und dabei generell weniger Kalorien zu mir nehmen möchte. Ich denke, dass es auch gut in eine Low Carb Diät passen würde.

Ich kaufe das Low Carb Müsli meist bei Kaufland, auf der Webseite von Leyenberger gibt es aber auch einen Storefinder und alternativ gibt es das auch bei Amazon.

Sichere dir jetzt deinen Freeletics Coach mit 30% Rabatt. Einfach hier klicken und den Code “noexcuses” eingeben. Für nur 1,05 Euro je Woche steht dir dein Coach ein komplettes Jahr zur Verfügung. Und deine Transformation kann beginnen!

Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*